Celine Mehner bei EM in Dortmund chancenlos

Nur kurz war für Celine Mehner aus Reilingen ihr Debüt bei den Ringer-Europameisterschaften der Junioren und Juniorinnen auf der Matte: Im ersten Kampf der Gewichtsklasse bis 44 kg unterlag die für den KSV Kirrlach ringende 17-jährige Mehner per Schulterfall gegen Inna Roik aus Weissrussland. Da Roik anschliessend im Halbfinale gegen die Russin Anzhelika Fedorova den Kürzeren zog, war Mehner die Möglichkeit verwehrt über die "Hoffnungsrunde" noch in den Kampf um die Bronzemedaille einzugreifen. Mehner, die als 17-jährige noch drei Jahre bei den Juniorinnen starten kann, musste sich mit dem 9. Platz begnügen. 


Unsere Kleinsten beim Erstlingsturnier erfolgreich

Endlich war es soweit. 8 Nachwuchsringer unseres Vereins durften beim Erstlingsturnier in Weingarten starten. Erstlingsturnier? - Was ist das- fragten sich im Vorfeld einige. Um Kindern den Einstieg in Wettkämpfe zu erleichtern und auch keine Überforderungen entstehen zu lassen, werden Einsteigerwettkämpfe für Kinder bis 8 Jahre organisiert. Teilnehmen dürfen alle, die zuvor nur auf wenigen, kleineren Turnieren oder noch gar nicht gestartet hatten. In kleinen Gruppen werden dann gegen ebenbürtige Gegner erste Griffe und Techniken im Wettkampf probiert. Die schon etwas erfahreneren Annja Bejerea 24 kg und Noah Neumann 25 kg konnten ihre 2 Gegner jeweils zweimal schultern und die Goldmedaille gewinnen. Ebenfalls Gold holte Tim Hoffmann bis 21 kg der bei seinem ersten Wettkampf mit tollen Armzügen überraschte und ebenfalls 2 Schultersiege feiern durfte. Sein Bruder Jonas bis 19 kg erreichte die Silbermedaille, ebenso wie die Bambinies (unter 6 Jahre) Bin Götze und Alessandro Steinle. Nero Egner unterlag bis 25 kg seinen Mannschaftskollegen Noah und einem Östringer Ringer erwies aber enormen Kampfgeist und sicherte sich Bronze. Besonders erfreulich war das Abschneiden von Ricardo Atallah 28kg, der bei seinem 3. Turnier wieder auf den gleichen Gegner wie bei den Vorturnieren gegen den er bisher immer haushoch verlor. Mit einer tollen Leistung konnte er die Niederlage nicht verhindern, aber sie fiel wesentlich knapper aus, als in den bisherigen Kämpfen. Den 2 und 3. Kampf konnte er dann siegreich gestalten. Abgekämpft und glücklich durften dann Alle Urkunden und Medaillen aus den Händen der Olympioniken von Riov2016 Luisa Niemesch in Empfang nehmen. Ein großes Lob an die betreuenden Trainer Lars Götze und Pierre Heuser, die immer wieder motivierend auch nach Niederlagen auf die kleinen Großen einwirken konnten.

Erstlingsturnier Weingarten

   
   
   
Lohr
   
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 247 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910