Erster Mannschaftssieg gibt Hoffnung

KSV Kirrlach I– SVG Weingarten 20: 19
In Erwartung auf den ersten Mannschaftssieg kam es gegen die Mannschaft des SVG Weingarten endlich zum ersten Punktgewinn. Hierbei war der Gegner ebenfalls auf absoluten Sieg und Kampf gegen den Abstieg eingestellt. Dies war der Ausgangspunkt zu einer spannenden Begegnung bis zum letzten Kampf, wobei der KSV Kirrlach durch 5 Einzelsiege mit jeweils 4 Mannschaftspunkten endlich den ersten Saisonsieg feiern konnte. Ein sehr wichtiger Sieg gegen den Abstieg, zumal Weingarten ebenfalls noch keinen Kampf gewinnen konnte.

IMG 2361 2 1024x683

Da in der Gewichtsklasse bis 57 kg auf unserer Seite kein Ringer gestellt werden konnte und die ersten 4 Punkte an Weingarten abgegeben werden mussten, konnte M.Tomasovic durch einen schnellen Schultersieg ausgleichen. F. Knopf machte einmal mehr einen klasse Kampf. Leider konnte er die Chance, seinen Gegner zu schultern nicht nutzen. Er wurde übertragen und verlor unglücklich selbst seinen Kampf auf Schulter. Ion Pislaru musste sich David Hirsch stellen und gewann durch techn. Überlegenheit. Jonas Sitzler wehrte sich mit allen Mitteln, konnte aber eine deutliche Niederlage nicht verhindern. Sein Gegner war einfach zu stark. Ion Cernean kämpfte in seiner ungeliebten Stilart in gr.-röm und zeigte, dass man ihn auch hier kaum bezwingen kann. Sein Überlegenheitssieg brachte unserer Mannschaft wieder ins Rennen. Als P. Heuser seinen Gegner schultern konnte und Johannes Stadler auf Schulter verlor, stand es bei noch zwei ausstehenden Kämpfen 16:16. V. Heuser nutzte dann seine Chance und ging schnell mit 6:2 in Führung. Es fehlten dann nur ein paar cm um einen Schultersieg zu verbuchen. Leider klappte das Vorhaben nicht. Bei der nächsten Aktion verletzte sich leider sein Gegner, wodurch Heuser durch zu einem Aufgabesieg kam. Nun waren die Weichen Auf Sieg gestellt. Beim letzten Kampf musste nun Sebastian Stadler nur über die Zeit kommen und der erste Sieg wäre perfekt. Dies zeigte sich dann schwerer als gedacht. Zwar ging Stadler mit 2:0 in Führung, konnte aber dem Druck seines Gegners nicht immer standhalten, wodurch bis zur letzten Sekunde gezittert werden. Sebastian verlor mit 3:15 Punkten, gab aber hierbei nur 3 Mannschaftspunkte ab. Dies war wichtig für den Gesamtsieg.


KSV Kirrlach II – ASV Daxlanden 8:28

Die ersatzgeschwächte 2. Mannschaft stellte sich dem ASV Daxlanden. Trotz vollzähliger Mannschaft konnten aber nur 2 Einzelsiege durch Dustin Oechsler, Leon Lohr und Branislav Macura (ohne Gegner) erzielt werden, was zu einer deutlichen Niederlage führte.


Vorschau:

Am Freitag, 06.10.2017 tritt der KSV Kirrlach beim KSV Ketsch an. Auch hier muss alles stimmen um eine Chance auf einen Sieg zu haben. Der KSV Ketsch hat auch in diesem Jahr Sorgen und will den Klassenerhalt unbedingt erreichen. Auch unsere Schülermannschaft will versuchen einen Sieg in Ketsch auf ihr Konto schreiben zu lassen.
Die 2. Mannschaft tritt am Samstag, 07.10.2017 beim KSV Berghausen an. Auch hier wird es schwer zu punkten.


Termine:

Fr. 06.10.2017:
20:30 Uhr KSV Ketsch - KSV Kirrlach I
18:00 Uhr KSV Ketsch Schüler – KSV Kirrlach Schüler

Sa. 07.10.2017:
20:00 Uhr KSV Berghausen – KSV Kirrlach II

Di. 10.10.2017
20:00 Uhr Verwaltungssitzung im Hotel Cristall

Sa. 14.10.2017
20:00 Uhr KSV Kirrlach l - AC Ziegelhausen
18:30 Uhr KSV Kirrlach II - KSV Ispringen
15:30 Uhr RKG Reilingen-Hockenheim S - KSV Kirrlach S

So. 15.10.2017
ab 09:45 Uhr Rolf-Würges-Gedächtnisturnier

   
   
   
Lohr
   
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910