Schwere Rückrunde hat begonnen

KSV Kirrlach I – SVG Niederliebersbach I 10:21
Zum Rückrundenauftakt hatte die 1. Mannschaft in der Ringeroberliga den Tabellendritten SVG Nieder-Liebersbach zu Gast. Und wie im Vorkampf (6:22) gab es für unsere Mannschaft bei der 10:21 Niederlage erneut nichts zu holen. Die Gewinner beim KSV lieferten aber teilweise packende Kämpfe, so Jonas Sitzler, dem beim 15:15 gegen Sören Stein der Sieg durch die höhere Wertung zugesprochen wurde und Sebastian Stadler, der gegen Steffen Layer ein 0:2 noch in einen 4:2 Sieg drehte. Den erwarteten Schultersieg landete Ion Cernean und dazu war Ion Pislaru ohne Gegner. Markus Tomasovic hatte abtrainiert, dem nach einer 6:0 Führung am Ende (6:9 gegen Florian Otto) die Kraft fehlte.

SRC Viernheim I - KSV Kirrlach I 23:14

SRC Viernheim II - KSV Kirrlach II 24:16


KSV Kirrlach II -  SVG Nieder-Liebersbach II 12:22
Die Reserve muss nach der 12:22 Heimniederlage gegen die 2.Mannschaft aus Nieder-Liebersbach in der Verbandsliga weiter auf den ersten Sieg warten. Immerhin gab es diesmal auf Kirrlacher Seite vier Sieger: Lukas Sitzler, Dustin Oechsler, Ashu Jain und Branislav Marcura gewannen dabei ihre Kämpfe.


KSV Kirrlach S – AV 03 Speyer 36:8
Auch den Rückkampf konnte unsere Schülermannschaft deutlich gewinnen. Die Gewichtsklasse bis 23kg mussten beide unbesetzt lassen, so dass es mit Lasse Anders losging, der sich entscheidend geschlagen geben musste. Noah Neumann, erstmals in der 27 kg Klasse, zeigte eine tolle kämpferische Leistung. Beide Ringer gaben alles und 8 Sekunden vor Schluss beim Stande von 9:10 gegen Noah konnte er seinen Gegner auf beide Schultern legen. Josefine Widmann in 5 Sekunden per Kopfhüftschwung gewann ebenso vorzeitig wie Daniel Gossen, Hamza Özkan, Moritz Stork, Mark Olenberger und Luca Collet. Auch Nikita Iglin gewann seinen Kampf vorzeitig durch technische Überlegenheit, musste aber aufgrund Übergewicht den Sieg den Gästen überlassen. Bulut Simsek und Cedric Freidel fügten noch 2 kampflose Siege hinzu. In den anschließenden 3 Freundschaftskämpfen gingen die Kirrlacher Nero Egner, Nouri Schwabenland und Hamza Özkan alle als Sieger hervor.

   
   
   
Lohr
   
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 284 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910