Deutliche Niederlage zum Abschluss
Mit der erwartet klaren Niederlage gegen den als Meister bereits feststehenden ASV Ladenburg wurde die Saison als Absteiger aus der Oberliga abgeschlossen. Lediglich ein Sieg durch Ion Cernean mit 15:0 über Ahmed Shahah war uns bei der 4:35 Niederlage vergönnt. Ion schloss damit die Runde ungeschlagen ab und war mit 68 erzielten Mannschaftspunkten knapp hinter Alizadeh Hossein (ASV Ladenburg) zweitbester Ringer der Oberliga Nordbaden. Mit 60 Mannschaftspunkten und nur einer Niederlage konnte sich der diesmal verhinderte Benedict Metzger als Sechstplatzierter ebenfalls in der Top 10 Rangliste einreihen.
Gegen Ladenburg kam lediglich Lukas Sitzler über die volle Kampfzeit bei seiner 2:10 Niederlage. Die Klasse des Gegners mussten diesmal Nikita Iglin, Jonas Sitzler, Dustin Öchsler, Johannes Stadler, Vincent Heuser, David Eisenmann und Rishab Jain anerkennen.

Für einen Start in der Verbandsliga im kommenden Jahr sind wir zuversichtlich. „Um unseren Punktegaranten Ion Cernean, der trotz guter Angebote einen Verbleib in Kirrlach signalisiert hat, wollen wir eine junge Mannschaft aufbauen“, so der Technische Leiter Rene Schieszl. Von den Eigengewächsen hat Jonas Sitzler bereits den Sprung zu einem Leistungsträger geschafft, dahinter stehen mit Dustin Öchsler, Leon Lohr, Fabian Knopf, Cedrik Freidel, Nikita Iglin und Lukas Sitzler weitere Nachwuchsathleten aus den eigenen Reihen. Dazu hoffen wir, dass Markus Tomasovic nach seiner Krankheit wieder zum Ringen zurückfindet, denn gerade seine Punkte haben in den schweren Klassen gefehlt.

Tolle Leistung der 2. Mannschaft
Gegen die starke Reserve aus Ladenburg konnten wir 7 Ringer aufbieten und spannende Kämpfe zeigen, die zum Rundenabschluss Zuschauer und Verantwortliche zufriedenstellten. Bei der 19:37 Niederlage zeigte Ashu Jain in der ungewohnten 98kg-Klasse vollen Einsatz. Nach einer knappen 4:6 Niederlage im klassischen Stil, erkämpfte er sich einem tollen 16:12 Sieg im freien Stil und wurde danach durch die Sportliche Leitung verabschiedet, da er berufsbedingt kürzer treten muss, und für sein Engagement und seine Einsatzbereitschaft ausdrücklich gelobt. Einen weiteren Sieg verbuchte Leon Lohr mit 14:12 Punkten, der bis zur letzten Sekunde auf der Kippe stand. Weitere 8 Mannschaftspunkte steuerten Jannis Johann und Luca Collet bei, die ohne Gegner waren. Fabian Knopf, Cedirc Freidel und Rishab Jain zeigten guten Ringkampfsport unterlagen aber entscheidend.
In der Saisonbestenlisten konnten sich Jannis Johann und Luca Collet mit jeweils 12 Siegen auf den Plätzen 11 und 12 sehr gut platzieren.
Wir danken allen Fans und Unterstützern unserer Mannschaften und hoffen auf Ihr Vertrauen in der neuen Saison.

Kommende Termine
12.01. Bezirksmeisterschaften griechisch-römisch in Östringen
15.01. Vorstandssitzung im Hotel Cristal um 19:30 Uhr

   
   
   
Lohr
   
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910