In Nordbadens Ringerhallen wird derzeit überall geschwitzt. Die Athleten bereiten sich intensiv auf die kommenden Titelkämpfe vor. Sondertrainings am Wochenende durch Landestrainer Günter Laier, Frauenreferent Jörg Mimietz und Stützpunkttrainer Marcos Keller dienen zur punktuellen Vorbereitung. Der Meldeschluss für die Deutschen Juniorinnen und Juniorenmeisterschaften im freien Stil in Kirrlach ist der 13. März. Gespannt erwarten wir die Meldezahlen die vor 3 Jahren bei 122 Männern und 45 Frauen lagen. 

Bei den Juniorinnen zählt zum engeren Favoritenkreis Xenia Paul vom SRC Viernheim, die den 3. Platz beim Großen Preis von Deutschland in Dormagen am letzten Wochenende erreichte. Bei den Junioren hofft man vor allem auf den Deutschen A-Jugendmeister und EM-Dritten Alex Hörner vom Nachbarn KSC Olympia Graben-Neudorf. Aber auch den beiden Juniorenlandesmeistern Enrico Baumgärtner bis 57 kg vom KSV Malsch und Linus Haag bis 97 kg aus Östringen werden gute Medaillechancen eingeräumt. Für den Deutschen Nachwuchs geht es in Kirrlach auch darum, sich bei den Bundestrainern für weitere internationale Aufgaben zu empfehlen 
 
Bei der 9. DM die der KSV Kirrlach seit 1955 ausrichtet, fallen enorme Kosten an und der Verein dankt nicht nur seinen vielen ehrenamtlichen Helfern sondern auch allen Sponsoren für Pokale und Werbung in der Halle und im Programmheft. Lassen Sie sich dieses Highlight nicht entgehen und besuchen sie uns am 23. und 24.März 2019 in der Rheintalhalle.
   
   
   
Lohr
   
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910