Verletzungen und Krankheit verhindern Erfolge beim Doppelkampftag

KSV Kirrlach I – SVG Nieder-Liebersbach 14:16

Das vergangene Wochenende stand unter keinem guten Stern. Verletzungen und Krankheit bremste unsere Mannschaft aus, so dass mit jungen Aktiven der Kader für den Doppelkampftag ergänzt werden musste. Hierbei sei besonders erwähnt, dass sich die Mannschaft trotzdem bemühte ihre Leistungen auf der Matte zu bringen, wobei in den einzelnen Gewichtsklassen oft zu starke Gegner unserem Nachwuchs gegenüberstanden.
Beim Heimkampf am Freitag konnten im Rahmen der Nachholbegegnung gegen Nieder-Liebersbach immerhin 5 Kämpfe gewonnen werden. Nikita Iglin und Ion Cernean bestritten überzeugende Kämpfe und brachten die Mannschaft mit 7:0 in Front. Eine nicht besetzte Gewichtsklasse brachte dann die gegnerische Mannschaft näher heran. Marvin Reister hatte seinem übermächtigen Rivalen nichts entgegenzusetzen, so dass 4 weitere Mannschaftspunkte an Nieder-Liebersbach gingen. Den Pausenstand von 8:8 stellte dann Lukas Sitzler mit seinem klasse Kampf her. Er konnte seine Begegnung in der letzten Minute noch in einen Sieg umwandeln.
Cedric Freidel überzeugte mit seinem 4:2 Sieg über seinen Kontrahenten und brachte die Mannschaft wieder in Führung. Keine Chance hatte dann Recep Erdogan. Fabian Knop verlor seinen Kampf nur knapp und Leon Lohr konnte eine Niederlage ebenfalls nicht verhindern. Nun lag es an Jonas Sitzler den Kampf noch zu unseren Gunsten zu entscheiden. Taktisch klug brachte allerdings sein Gegner den Kampf über die Zeit, so dass es nur zu 1 Mannschaftspunkt reichte und somit das Endergebnis feststand.


ASV Eppelheim – KSV Kirrlach I 20:15

Mit Sorge und dem gleichen Handicap fuhr man am Samstag nach Eppelheim. Durch die bereits genannten Erkrankungen bzw. Verletzungen versuchte man das Beste bei diesem Auswärtskampf zu erreichen. Da die 2. Mannschaft durch die Ersatzstellungen in Eppelheim und weiteren Krankheitsfällen unterbesetzt war, wurde der Kampf gegen Graben-Neudorf abgesagt.
So stand unsere junge Mannschaft vor einer schweren Aufgabe. Trotzdem konnten 4 Einzelkämpfe gewonnen werden. Nikita Iglin (kampflos), Ion Cernean (Schultersieg), Dustin Oechsler (Punktsieg) und Cedric Freidel erkämpften 15 Mannschaftspunkte. Leider war bei den restlichen 6 Kämpfen jeweils der Gegner besser. Lediglich Marvin Reister hatte Pech. Er führte bereits mit 5:0, kam allerdings nach einem Überraschungsangriff seines Gegners unglücklich in die gefährliche Lage und verlor auf Schulter.
Die beiden schmerzlichen Niederlagen waren so nicht einkalkuliert, weshalb schon betrübte Gesichter bei den Fans zu sehen waren.


Vorschau

Am Freitag kommt es beim Abschlusskampf dieser Saison zur spannenden Begegnung gegen unseren Nachbarn, RKG Reilingen-Hockenheim II. Hier werden von beiden Mannschaften noch einmal alle Kräfte mobilisiert um mit einem Sieg die Saison zu beenden.
Beim KSV ist man guter Hoffnung, dass die Verletzten bzw. Krankenausfälle wieder einsatzbereit sind um die stärkste Mannschaft zu stellen. Dann kann auch die 2. Mannschaft gegen die KG Malsch-Östringen gut besetzt in die Begegnung gehen.


Termine

Fr. 20.12.2019
20:30 Uhr KSV Kirrlach I – RKG Reilingen-Hockenheim II
19:00 Uhr KSV Kirrlach II – KG Malsch-Östringen II

   
   
   
Lohr
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 185 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910