An diesem Wochenende, Freitag, 23.09.2022, 20:30 Uhr muss der KSV Kirrlach beim Tabellenzweiten RKG Reilingen-Hockenh. II antreten. Nachdem der Gegner die ersten beiden Kämpfe klar gewinnen konnte, musste dieser am vergangenen Wochenende die erste Niederlage beim SV Weigarten II hinnehmen. Die Heimstärke in Reilingen ist trotzdem enorm und man kann einen offenen spannenden Kampf erwarten. Noch hat sich in der Verbandsrunde noch kein klarer Favorit abgezeichnet, weshalb auch die anderen Begegnungen in der Verbandsliga Spannung versprechen.

Schülermannschaft zu Gast in Reilingen

Die Schülermannschaft bestreitet ebenfalls am Freitag, 23.09.2011, 19:30 Uhr gegen die Schüler der RKG Reilingen-Hockenh. Für beide Mannschaften ist es der erste Verbandskampf in dieser Saison. Ziel ist es, auf der Matte kämpferische Leistungen zu sehen auf die man aufbauen kann.

Vorschau:

Erster Heimkampf gegen KSV Hemsbach

Zum ersten Heimkampf in dieser Saison erwartet unsere Mannschaft den derzeitigen Tabellenführer KSV Hemsbach. Mit zwei klaren Siegen steht der KSV Hemsbach verdient an der Tabellenspitze. Unsere Mannschaft wird alles umsetzen damit der Gegner in der Rheintalhalle keine Punkte entführen kann. Alle Ringerfans sind aufgerufen, die Mannschaft zu unterstützen um eine gute Stimmung bei diesem Spitzenkampf zu erzeugen.

Die Schülermannschaft bestreitet hier auch den Vorkampf gegen den KSV Hemsbach. Der Kampf beginnt um 19:30 Uhr.

Vorrunde

Fr. 30.09.

 

KSV Kirrlach

-

KSV Hemsbach

     
   

KSV Kirrlach S

 

KSV Hemsbach

     

Mo. 03.10.

 

ASV Daxlanden

-

KSV Kirrlach

     

Fr. 07.10.

 

KSV Kirrlach

-

SV 98 Brötzingen

     

Sa. 15.10.

 

SVG 04 Weingarten II

-

KSV Kirrlach

     

Fr. 21.10.

 

KSV Kirrlach

-

SRC Viernheim II

     
               

Nach 2 Jahren Coronapause konnte in diesem Jahr endlich wieder eine Tradition beim KSV Kirrlach aufgenommen werden. Immer wieder wurden Nachfragen an den Verein herangetragen wann denn endlich mal wieder das Tauziehturnier durchgeführt wird. Im Rahmen des Sommerfestes war es dann wieder soweit. Nach dem traditionellen Sonntagmittagessen und dem Spielnachmittag für die junge Generation begann der Montag mit dem Wellfleischessen. Da die Nachfrage sehr groß war, musste bei unserem Lieferanten zweimal nachbestellt werden. Das bis dahin gut besuchte Sommerfest kam am Abend dann zum Höhepunkt.

Zum Kräftemessen und mit enormer Begeisterung traten 5 Mannschaften bei den Erwachsenen (auch gemischt mit Frauen) zu diesem Spektakel an. Ein enormer Kraftakt musste bewältigt werden, denn Jeder war gegen Jeden am Seil. Muskelkater am Folgetag war auf jedenfalls gratis dabei. Kampfleiter Gerhard Weber erklärte allen Teilnehmern die Regeln, damit keine Missverständnisse wegen Unkenntnis entstehen konnten. Es leitete das Turnier in sehr routinierte Weise. Herzlichen Dank dafür.
Auch die junge Generation machte mit. Hier traten 6 Schülermannschaften gegeneinander an. Auch hier waren spannende und knappe Züge zu sehen. Unter der Begeisterung der anwesenden Zuschauer wurden alle Mannschaften lautstark von ihren Fans unterstützt, sodass eine tolle Stimmung herrschte.

In der Siegerliste konnte sich letztendlich die standfeste Mannschaft vom Boxclub Mingolsheim-Kronau ganz vorne platzieren. Ohne Niederlage sicherte sich die Mannschaft den Titel. Der Boxclub nimmt schon seit Jahren an diesem Turnier teil und sie wollen wiederkommen. Der zweite Platz mit nur einer Niederlage ging an die DLRG-Oldies. Trotz des Auftaktkampfes der neuen Verbandsrunde im Ringen wurde die KSV Mannschaft Dritter. Das THW Waghäusel trat gegen die Gegner mit einer Mixed-Mannschaft an und erkämpfte den vierten Platz. Alle hatten großen Respekt vor dieser Leistung. Schließlich waren die DLRG-Quietscheentchen auf dem fünften Platz sehr mit sich zufrieden.

IMG 20220906 WA0028 2

Quelle:KSV Kirrlach

 

Auch bei den Schülern war des Kampfeswille klar zu erkennen. Hier stellte der KSV Kirrlach gleich drei Mannschaften. Als Sieger konnte sich die Mannschaft KSV Kirrlach I durchsetzen. KSV II wurde Vierter und KSV III kam auf den sechsten Platz. Beim sehr spannenden Endkampf verlor der TV Philippsburg und sicherte sich den zweiten Platz. Die Mannschaft des ASV Bruchsal verdiente sich auf dem fünften Platz ebenfalls großen Respekt. Sie traten mit einer gemischten Mannschaft an.

IMG 20220906 WA0013 2

Quelle: KSV Kirrlach

 

Der KSV Kirrlach bedankt sich bei allen Teilnehmern und allen Besuchern. Sie alle haben zum Gelingen unseres Sommerfestes beigetragen.

Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren und Helfer (auf von den örtlichen Vereinen) die große Arbeit geleistet haben.

Das Fest soll auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Mit einem überraschend hohen Auswärtssieg begann die neue Verbandsrunde in der Ringer-Verbandsliga. Unsere Mannschaft war von Trainer, Marco Brenner optimal auf den Gegner eingestellt. Aufstellung und Motivation stimmten. Dies wurde auch auf der Matte umgesetzt, so dass ein überzeugender Mannschaftssieg zu Buche schlug und die ersten 2 Punkte mit nach Hause genommen werden konnte.

Zum Kampf:

Gleich zu Beginn konnte der KSV Kirrlach keinen aktiven Ringer in der Gewichtsklasse bis 57 kg stellen weshalb 4 Mannschaftspunkt dem Gegner überlassen mussten. Cedrik Freidel stemmte sich in der Klasse bis 130 kg gegen seinen schwereren Gegner und konnte nach klarem Rückstand noch aufholen, so dass er nur 3 Mannschaftspunkte abgeben musste. In der Folge konnte dann Moritz Stork (61kg) durch techn. Überlegenheit (16:0) und Ion Cernean (98kg) durch Schultersieg die Mannschaft mit 8:7 in Führung bringen. Lukas Sitzler (66kg) baute die Führung dann durch einen schnellen Schultersieg weiter aus. Johannes Stadler (86kg) führte zunächst einen offenen Kampf, sammelt gegen Ende Punkt um Punkt und setzte sich mit 17:10 durch. Leon Lohr (71 kg) überzeugte durch seinen Punktsieg (15:4). In der Gewichtsklasse bis 80 kg musste Sebastian Stadler dann alles aufbieten um gegen seinen Kontrahenten erfolgreich zu sein. Erst kurz vor Ende des Kampfes schaffte er noch den Ausgleich und konnte einen Mannschaftspunkt retten. Dustin Oechsler (75 kg A) sicherte den Mannschaftssieg durch seinen ungefährdeten 8:1 Erfolg, so dass beim letzten Kampf durch Recep Erdogan (75 kg B) die 0:16 Niederlage nur noch Kosmetik für den KSV Malsch brachte.

 

IMG 20220902 WA0109

Quelle: KSV Kirrlach

 

Vorschau:

Am Wochenende ist unsere Mannschaft kampffrei, so dass eine weiterer Auswärtskampf ansteht. Am Freitag, 23.09.2022, 20:30 Uhr muss der KSV Kirrlach beim Spitzenreiter RKG Reilingen-Hockenh. II antreten. Diese Begegnung verspricht Spannung weshalb hier besonders unserer Fans wichtig sind um Unterstützung zu leisten.

Vorrunde

Fr. 23.09.

 

RKG Reilingen-Hockenheim ll

-

KSV Kirrlach

       

Fr. 30.09.

 

KSV Kirrlach

-

KSV Hemsbach

     

Mo. 03.10.

 

ASV Daxlanden

-

KSV Kirrlach

     

Fr. 07.10.

 

KSV Kirrlach

-

SV 98 Brötzingen

     

Sa. 15.10.

 

SVG 04 Weingarten II

-

KSV Kirrlach

     

Fr. 21.10.

 

KSV Kirrlach

-

SRC Viernheim II

     
               

Hier ->Ausschreibung Tauziehen

Hier ->Anmeldung Tauziehen

Plakat Sommerfest

Nach langer Coronapause, wird in diesem Jahr wieder unser traditionelles Sommerfest mit der offenen Stadtmeisterschaft im Tauziehen stattfinden. Am Sonntag, 04.09.2022 beginnen wir mit Frühschoppen. Mittagessen und Kinderprogramm füllen dann den Tag aus.
Am Montag, 05.09.2022 wird der Tag mit Wellfleischessen eingeleitet. Tauziehen für Schüler- und Jugendmannschaften beginnen am späten Nachmittag. Anschließend werden die offenen Meisterschaften für Erwachse Frauen und Männer durchgeführt.

Näheren Informationen werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

   
© KSV Kirrlach 1910