Lohr
   

Sommerfest  

   

Rolf Würges Turnier  

   

Sonstiges  

   

Anmeldung  

   

Am letzten Samstag fanden die Landesmeisterschaften der Männer und männlichen A- bis C- Jugendlichen im griechisch-römischen Stil in Weingarten statt. Auf lediglich 2 Matten in der Heimstätte des ehemaligen Deutschen Mannschaftsmeisters, des SV Germania Weingarten, stellten sich insgesamt 181 Teilnehmer dem Wettbewerb. Mit einem Vizemeistertitel bei den Männern, zweimal 4. Platz, einem 5. Platz, einem 6. Platz  und einem 9. Platzierten traten die von Marco Brenner betreuten KSVler den Heimweg an. Heraus ragte dabei die Silbermedaille von Adras Tamas in der Klasse bis 67 kg in der der Kirrlacher unter 8 Wettbewerbern den Vizemeistertitel erringen konnte. Gut begonnen hatte es für Andras Tamas in seiner Gruppe, konnte er doch gleich im Auftaktkampf sich gegen den Reilinger Philipp Pfahler für die Niederlagen im Rundenkampf mit einem 5:2-Erfolg revanchieren. Danach gewann Adras Tamas jeweils überhöht mit 8:0-Punkten gegen den Malscher Ali Aydogdu und den Ispringer Molen Amiri. Lediglich im Finale um den Meistertitel unterlag er dem bundesligaerfahrenen Virgil Munteanu aus Schriesheim auf Schultern nachdem er sich in den Vorkämpfen verletzt hatte und er so nicht mit vollem Einsatz agieren konnte. In der gleichen Gewichtsklasse errang Lukas Sitzler den 4. Platz. Nach zwei überhöhten Siegen gegen mit 6:14 gegen Danil Blaikher (Ladenburg) und 8:0 gegen den Weingartener Sascha Wolf unterlag er im Gruppenfinale den späteren Tamas-Bezwinger Munteanu. Im Kampf um Bronze musste er sich dem Reilinger Pfahler mit 0:9 geschlagen geben. Cedric Freidel begann in der Kategorie bis 97 kg mit einem 8:0-Erfolg gegen Milad Machsudi aus Schriesheim, kassierte dann aber zwei Niederlagen in Folge (0:9 gegen Wyrich/Weingarten und auch gegen Jonas Huber/Malsch). Im Kampf um Platz 5 legte er Rohat Oguz / Hemsbach bei einer 8:2-Führung auf beide Schultern. Recep Erdogan wurde in der Klasse bis 72 kg nach zwei Schulterniederlagen (gegen Ahmadi/Graben und Hassani/Daxlanden) Neunter.

Bei den C-Jugendlichen errang Leonardo Winschel einen undankbaren 4. Platz in der Klasse bis 38 kg. Im Nordischen Turnier (jeder gegen jeden) unterlag er Rötten/Weingarten, Drzyzga/Ladenburg und Burzew/Weingarten jeweils auf Schultern. Sein Bruder Ricardo Winschel belegte in der B-Jugend in der Klasse bis 52 kg nach ebenfalls drei Niederlagen den 6. Platz. Dabei war er Roispich/Ladenburg, Dimitri Crigmont /Ispringen und Robert Gleim/Ladenburg jeweils auf Schultern unterlegen.

Am Tag davor traten die Frauen und weiblichen Schüler und Jugendlichen zu den offenen Landesmeisterschaften auch in der Weingartener Arena an. Laura Schmitt konnte dabei die Bronzemedaille in der Klasse bis 53 kg bei den Frauen erringen. Dabei gewann und unterlag sie je zweimal. Die Siege erzielt sie überhöht nach Punkten (11:0) bzw. auf Schultern. Gegen die spätere Siegerin Emilie Hasse/Hösbach war Laura 1:6 unterlegen und gegen Sina Moosmann hatte sie äußerst knapp mit 3:4 das Nachsehen. Jamie-Lee Rolli erreichte bei den Frauen bis 68 kg den 6. Platz, ihre Schwester Taylor-Jane belegte bei der weiblichen B-Jugend bis 58 kg den 7. Platz.

Die nächsten Landesmeisterschaften im freien Stil der Männer und A-. B- und C-Jugendlichen finden am Sa., 25.02.2023 im Sportzentrum Nord in der Sporthalle des Olympia-Stützpunktes in der Tiergartenstr. 126 in Heidelberg statt. Veranstalter ist der AC Rohrbach. Die Kämpfe beginnen für die Jugendlichen um 10.30 Uhr und für die Männer ab 14.30 Uhr.

   
© KSV Kirrlach 1910