An alle Verwaltungsmitglieder !

Anläßlich unseres Sommerfestes am 02./03.07.2017 findet am

Mittwoch, 28.06.2017, 19:00 Uhr
Ort: Hotel Cristall

eine abschließende Verwaltungssitzung statt.

An alle Verwaltungsmitglieder !

Am Dienstag, den 13.06.2017, um 19:30 Uhr findet in der Gaststätte "Poseidon" eine wichtige Verwaltungssitzung statt.

Schwerpunkte sind:
- Sommerfest 2017
- Verbandsrunde
- diverse Themen etc.

Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

Celine Mehner wurde vom Deutschen Ringerbund für die Europameisterschaften der Juniorinnen am 29. Juni in Dortmund in der Klasse bis 44 kg nominiert. Nachdem Celine bereits in der Jugend bei den Europameisterschaften die Bronzemedaille erkämpfen konnte, wird sie erneut alles geben um erneut eine gute Platzierung zu erreichen.

Der KSV Kirrlach wünscht ihr jetzt schon viel Erfolg bei diesen Meisterschaften.

Celine Mehner holt Bronze beim „Grand Prix von Deutschland“ - Laura Schmitt Fünfte

Der „Grand Prix von Deutschland“ im Frauenringen zählt seit Jahren mit zu den am stärksten besetzten internationalen Turnieren. So auch am Wochenende, als über 20 Nationen ins westfälische Dormagen gekommen waren, mit dabei Titel- und Medaillengewinnerinnen von Internationalen Meisterschaften. Angetreten waren gegen die deutsche Konkurrenz bei den Aktiven 98 und bei den Kadettinnen (bis 17 Jahre) 127 Ringerinnen. Sehr starke Athletinnen schickten bei den Kadettinnen Russland, die sieben von zehn Klassensiege holten und Kanada, das sich bei den Frauen/Junioren fünf der acht Titel sicherte. Für die deutschen Mädchen gab es dabei einmal Silber und zweimal Bronze: Die deutsche Jugendmeisterin Celine Mehner trat in der Klasse bis 43 kg an und traf da auf fünf Konkurrentinnen: Mit Punkterfolgen gegen Marta Gruszkewicz (Polen), Johanna Mäkö (Ungarn) und Caroline Kvist (Schweden) hatte sie sich im Sechserfeld schnell Platz Drei gesichert. Dann war aber die Konkurrenz zu stark für Mehner: Gegen Ayazhqu Markasheva aus Kasachstan musste sie eine Schulterniederlage einstecken und auch gegen die spätere Klassensiegerin Aldynai Darzhaa aus Russland hatte sie keine Chancen.

2017 celine gp dormagenFoto: Marion Stein

Bei den Aktiven kam die gleichfalls für den KSV startende Laura Schmitt bis 48 kg auf Rang Fünf: Ihren ersten Kampf gewann Schmitt gegen Kim Gmeiner (Österreich) durch Schulterfall, war aber dann gegen die Kanadierin Jade Parson (0:11) chancenlos. In der „Hoffnungsrunde“ setzte sich Schmitt mit 2:0 gegen die DM-Dritte Jessica Lindner (Saarland) mit 2:0, unterlag aber im Kampf um Bronze mit 0:6 gegen Julie Sabatie (Frankreich). (PW)

2017 laura gp dormagen 2Foto: Marion Stein
Der KSV Kirrlach bedankt sich bei Marion Stein, dass sie die Bilder zur Verfügung stellt.

Spannende Tage in der Sportschule

15 jugendliche Ringerinnen und Ringer traten mit 2 Trainern und 2 Betreuern das Abenteuer Trainingslager an. Ziel war die Sportschule Schöneck, die auf dem Turmberg liegt. Dies ist der Hausberg der ehemaligen badischen Residenzstadt Durlach und ist 256 Meter hoch. Die Sportschule ist über verschiedene Wege zu erreichen. Am Anreisetag fuhren wir mit dem Auto nach oben zum Ausladen des Gepäcks und beziehen der Zimmer. Danach startete die 1. Trainingseinheit mit einem intensiven Aufwärmprogramm und Freistiltechniken. Nach dem Mittagessen nutzten wir erstmals den Treppenweg, genannt "Hexenstäffele", der aus 528 Stufen besteht, um den Berg hinabzusteigen. Nach einem Eis fuhren wir mit der Turmbergbahn, die seit 1888 fährt, den Berg hinauf. Sie ist die älteste noch im Betrieb befindliche Standseilbahn Deutschlands. Die folgende Trainingseinheit stand unter dem Oberbegriff Techniken. Danach Abendessen und zur Entspannung ging es ins dortige Schwimmbad. Natürlich war der Abend noch nicht zu Ende, so dass eine vorbereitete Schnitzeljagd über das gesamte Gelände mit Taschenlampe und 10 Fragen begann und alle Sieger am Ende ein kleines Handtuch erhielten. Am nächsten Tag wurden die Zimmer geräumt und zum "Aufwärmen" ging es nochmals ans Hexenstäffele. Diesmal sollten die Treppenrunter und wieder hochgelaufen werden. Dies forderte allen alles ab. Jeder schaffte es mindestens einmal und die Ehrgeizigsten beendeten das Aufwärmen nach der 3. Besteigung. Danach folgte ein lockerer Lauf zur Sporthalle zur 3. Trainingseinheit, wo die erlernten neuen Techniken noch mal wiederholt und gefestigt wurden Abschließendes Mittagessen und das Abschlusseis in Kirrlach rundeten eine tolle zweitägige Veranstaltung ab.

2017 trainingslager schoeneck


Sommerfest 2017
Die Vorbereitungen für unser Sommerfest am 02./03.Juli sind in vollem Gang.
Um unseren Gästen zwei schöne Tage (hoffentlich bei schönem Wetter) zu machen, wollen wir ab Sonntag, 02.07.2017 ab 10:00 Uhr mittels Frühschoppen das Fest eröffnen.
Einzelheiten über weitere Angebote wie Mittagessen, Spielnachmittag, Wellfleischessen und Ortsturnier im Tauziehen werden wird noch rechtzeitig bekanntgeben.
Für das Tauziehen laden wir natürlich jetzt schon alle Vereine, Gruppen und Stammtische zum Kräftevergleich ein. Über zahlreiche Meldungen würden wir uns sehr freuen.

 

   
   
Lackus
   
Lohr
   
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910