KSV Jugend gewinnt Rolf-Würges-Gedächtnisturnier

Mit einem Punkt Vorsprung wurde Abonnementssieger KSC Graben-Neudorf sensationell auf den 2. Platz verwiesen. Der Erfolg ist umso höher einzuschätzen, da er mit 4 Ringern weniger erzielt wurde und einige unser Ringer über sich hinauswuchsen. Auf den weiteren Plätzen folgten unsere französischen und Schweizer Freunde von CAS Colmar und RS Sense vor dem ASV Daxlanden und dem KSV Östringen.

2017 mannschaft kirrlach19 2

217 Ringer aus 44 Vereinen zeigten in 354 Kämpfen ihr Können und ihre Begeisterung für den Ringkampfsport. Unser Trainerteam Pierre Heuser und Jens Gottfried waren im Dauereinsatz um die 17 Kirrlacher Eigengewächse in der bestens gefüllten Rheintalhalle zu betreuen. Einen besonderen Dank an alle Helfer, hier vor allem auch an die Aktiven, die für einen reibungslosen Ablauf und um ein gut organisiertes Turnier sorgten. Den Kuchen- und Tombolaspendern , sowie Sponsoren und allen die zum Gelingen des Turniers beitrugen, herzlichen Dank.

2017 kirrlach sieger trainer18 2

Hier die Einzelergebnisse:

1. Platz
Noah Neumann (E/25 - 4 Siege)
Hamza Özkan (D/33 - 3)
Cedric Freidel (B/69 - 2)

2. Platz
Annya Bejerea (E/25 - 2)
Niclas Hambrecht (E/28 - 3)
Josefine Widmann (D/28 - 4)
Daniel Gossen (D/31 - 2)
Bulut Simsek (D/48 - 1)
Lisa Marie Hambrecht (D/53)
Moritz Stork (C/33 - 2)
Jannis Johann (A/50 - 2)
Jamie-Lee Rolli (weibliche Jugend/63)

3. Platz
Nikita Iglin (B/50 - 3

5. Platz
Ricardo Atallah (E/30 - 1)
Mark Olenberger (D/42 - 2)

6. Platz
Luca Collet (B/58 - 1)

7. Platz
Tim Hoffmann (E/24)

KSV Mädchenpower

Zum 34. Nationalen Jugendturnier nach Pirmasens fuhren wir mit 4 Mädchen und unseren Quotenjungen Niclas. Soviel Mädchenpower hatte unser Verein sicherlich selten zuvor, die sich unter 217 Teilnehmern hervorragend in den gemischten Konkurrenzen schlugen. Jamie-Lee Rolli (C-Jugend/63 kg) schulterte zu Beginn ihren oftmaligen Konkurrenten Berat Köse aus Schifferstadt erstmals und durfte sich nach einem weiteren Schultersieg über den Poolsieg freuen. Im Finale u...m Platz 1 unterlag sie dem Urloffener Umkhadjiev durch TÜ. Lisa-Maria Hambrecht (D/46) konnte sich gegen 4 männliche Gegner den tollen 2. Platz im nordischen Turnier durch 2 Schultersiege, 1 Punktniederlage und 1 Schulterniederlage sichern. Ihr Bruder Niclas Hambrecht (E/27) zog ebenfalls ins Finale um Platz 1 ein, nachdem er einen Schulter- und einen Aufgabesieg erzielt hatte bei einer Punktniederlage. Im Finale unterlag er allerdings Michael Müller aus Hüttingweiler. Dennoch ein super 2. Platz. Taylor-Jane Rolli (E/19) sammelte wertvolle Turniererfahrung und erhielt die Bronzemedaillie. Josefine Widmann (D/29) hatte wiederum die zahlenmäßig stärkste Klasse. Nach einem 10:0 Punktsieg unterlag sie beim Stand von 9:11 entscheidend und kassierte gegen den späteren Sieger Luis John aus Schifferstadt eine überhöhte Punktniederlage. Im Kampf um Platz 5 gab ihr Gegner aus Urloffen beim Stand von 9:0 wegen einer blutenden Nase auf. Tolle Leistung der Mädchen und von Niclas.

2017 pirmasens

Mit 6 Schülern in Ludwigshafen

Das 45. Rhein Main Neckar Turnier fand mit 211 Teilnehmern in Ludwigshafen-Oggersheim statt. Lisa Hambrecht startete in der Gewichtsklasse bis 50 kg und holte den 2. Platz. Josefine Widmann kam nach 2 Schultersiegen und einem 8:8 Unentschieden (Niederlage aufgrund der letzten Wertung) ins kleine Finale. Dieses erreichte ebenfalls Niclas Hambrecht im anderen Pool, der 2 Schultersiege und eine Schulterniederlage erkämpfte. Das Finale um Platz 3 u...nserer beiden Eigengewächse gewann Josefine nach 15:0 Führung entscheidend. Bulut Simsek, im ersten Jahr in der D-Jugend, qualifizierte sich mit einem Schultersieg und einer Niederlage ebenfalls fürs Finale um Platz 3, das er allerdings verlor. Elysea Öztürk hatte etwas Pech in den Vorkämpfen, als er 10:12 zurück lag und den Gegner in einer bedrohlichen Lage hatte, aber nicht schulterte. Im Kampf um Platz 5 gewann er vorzeitig. Seine ersten Erfahrungen sammelte Riccardo Atallah, der motiviert und mutig zu Werke ging, aber diesmal noch zweimal unterlag und vorzeitig ausschied. Betreut und gecoacht wurden sie von Laura Schmitt und Jamie Rolli. Herzlichen Dank dafür.

lisa platz2 luLisa Hambrecht

 

tea 2016 lu

vordere reihe: Riccardo, Niclas, Josefine, Bulut
hintere Reihe: Elysea, Laura, Jamie, Lisa, Volker

 

siegerehrung 27kg lu 2016

Siegerehrung E-Jugend 27 Kg

Josefine Widmann siegt in Renchen

Das Grimmelhausen Turnier In Renchen war mit 140 Teilnehmern aus 23 Vereinen sehr gut besucht. Internationaler Flair erhielt es durch Teilnehmer aus dem benachbarten Elsass und aus Belgien.

Josefine startete in der E-Jugend bis 27 kg. 7 Teilnehmer traten in 2 Pools an. Durch Aufgabesieg gegen Arne Zettwoch (ASV Urloffen) nach 8:0 Führung und Schultersieg gegen Niel Hansmann (KSV Hofstetten) stand sie im Finale gegen Florian Ludwig (ASV Urloffen). Dieser hatte seine 3 Poolkämpfe jeweils durch Schultersieg ohne Abgabe eines Wertungspunktes in der ersten Minute gewonnen.
Das spannende Finale ging über die komplette Kampfzeit von 4 Minuten. Dreimal konterte Josefine einen Beinangriff per Spaltgriff und siegte mit 18:8 Wertungspunkten.

Ein Dank noch an den ASV Urloffen und deren Trainer Patrik Köhli und Elsa Torkunov. Da Josefine alleinige Teilnehmerin aus Kirrlach war, durfte sie das Aufwärmprogramm des ASV mitmachen und wurde nicht nur beim Einlaufen (s. Bild) bei den ebenfalls Grünhemden toll integriert.

josefine siegerehrung renchen 06112016

josefine seinlauf renchen 06112016

32:16 Auswärtssieg sichert vorzeitig Endrundenteilnahme

(VoWi) Bereits auf der Waage überließ uns der Gastgeber - die RKG Reilingen/Hockenheim - 16 Punkte, da sie die Gewichtsklassen 29, 31, 34 und 38 kg nicht besetzen konnte.
Josefine Widmann, Hamza und Ramazan Özkan, sowie Moritz Stork kamen so zu kampflosen Siegen. Der erste Kampf durch unseren Jüngsten entwickelte sich gleichzeitig zum längsten des Abends. Der bisher ungeschlagene Lenny Wörner musste sich mächtig ins Zeug legen... um unseren Newcomer Noah Neumann im ungewohnten Griechisch-römischen Stil erst nach 2:05 Minuten durch TÜ mit 16:0 Punkten zu besiegen. Noah entkam mehrmals gekonnt über die Kopfbrücke und verhinderte dadurch mehrfach eine frühere Schulterniederlage - super gemacht Noah und gut eingestellt durch unsere Trainer Pierre Heuser und Jens Gottfried . Im 2. Kampf musste Nouri Schwabenland bei 4:2 Führung durch Überschreiten der Verletzungszeit aufgeben und Daniel Gossen musste sich leider schnell geschlagen geben. Dann kam unsere Zeit: Nikita Iglin, Jannis Johann und Luca Collet schulterten noch vor dem Pausengong ihre Gegner, so dass der Gesamtsieg feststand. Jamie-Lee Rolli bot einen abwechslungsreichen Kampf musste sich aber beim Stand von 6:8 schultern lassen. Im abschließenden Kampf 63+ hatte Cedric Freidel die fehlenden Gramm noch kurzfristig zugenommen um dann seinen kaum schwereren Gegner nach 6:7 Rückstand noch entscheidend zu bezwingen. In Freundschaftskämpfen traten dann noch Niclas und Lisa Hambrecht, Sebastian Hinkley, Mark Olenberger und Elysia Özkan an, wobei sich vor allem Niclas und Elysia durch schnelle Schultersiege für einen zukünftigen Ligaeinsatz empfahlen.

Mannschaftsaufstellung 2 1280x608Schülermannschaft mit 18 Ringern

beim Aufwärmen 1280x960Schüler beim Aufwärmen

taktische Anweisungen 1280x960Noah Neumann wird von den Trainern in den 2. Kampfabschnitt geschickt.

   

Wer ist online  

Aktuell sind 153 Gäste und ein Mitglied online

  • admin2
   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910