KSV hält Anschluss an die Spitze

KSV Kirrlach I – ASV Eppelheim 21:11

Am vergangenen Samstag hatte unsere 1. Mannschaft den ASV Eppelheim zu Gast. Hier wurde der KSV seiner Favoritenrolle gerecht und überzeugte mit starken Kämpfen.
Nikita Iglin hatte keinen Gegner und Marcus Tomasovic schulterte seinen Widersacher, womit der KSV mit 8:0 in Führung ging. Die von Kirrlacher Seite nicht besetzte Gewichtsklasse bis 61 kg brachten die ersten Punkte für Eppelheim. Ion Cernean stellte durch seinen Schultersieg den alten Abstand wieder her. Dustin Oechsler brauchte alles um seinen anfangs sehr starken Gegner in Schach zu halten. Sein Siegeswille aber war stärker. Er konterte immer wieder geschickt die Angriffe seines Kontrahenten und gewann am Ende verdient mit 12:2 Wertungen und stellte somit den Halbzeitstand 15:4 her.

Dustin Oechsler

Nach der Pause hatte Marvin Reister Pech als er nach einem 5:4 auf den Schultern lag. Leon Lohr musste über die Zeit und erarbeitete sich einen schweren 19:14 Arbeitssieg. Trainer Pierre Heuser, welcher für den erkrankten Sebstian Stadler eingesprungen war, zeigte einmal mehr seine Qualitäten. Er siegte nach einer 15:0 Führung auf Schulter. Vincent Heuser und Fabian Knopf konnten ihre Kämpfe zwar nicht gewinnen, verlangten aber von ihren Gegnern alles ab und verloren nur knapp mit 9:10 bzw. 8:11. Hier war klar zu erkennen, dass die Einstellung der Mannschaft stimmt und somit der Mannschaftssieg verdient war.

KSV Kirrlach II – KSC Graben-Neudorf II 28:36

Die zweite Mannschaft zeigte sich auf der Matte sehr stark, konnte aber die fast vollzählige Mannschaft aus Graben-Neudorf nicht bezwingen, da man in der eigenen Reihen 3 Gewichtsklassen nicht besetzen konnte und die entscheidenden Punkt kampflos dem Gegner überlassen musste.


Jugend

Viel Lob beim 25. Rolf-Würges-Gedächtnisturnier

Turnier 2019 1280x960

Auf 4 Matten traten am vergangen Sonntag 250 Nachwuchsringer/-innen beim traditionellen Turnier des KSV Kirrlach in der Rheintalhalle an. Insgesamt waren 41 Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet, England, Schweiz und Tschechien am Start. Dank der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer an den Wettkampftischen, Wirtschaftsbetrieb sowie Auf- und Abbau verlief die Veranstaltung reibungslos und wurde von vielen Betreuern und mitgereisten Eltern gelobt.
Nach den Endkämpfen warteten alle Sieger auf ihre Ehrungen. Besonders spannend wurde es bei der Mannschaftswertung. Hier gewann der KSV Seeheim den Wanderpokal mit deutlichem Vorsprung vor dem ASV Bruchsal. Die TSG Haßloch und der KSC Graben-Neudorf belegten die folgenden Plätze. Die Mannschaft des KSV Kirrlach konnte sich mit 14 Teilnehmern einen tollen 5. Platz sichern.
Der Tag wurde nach den Aufräumarbeiten noch harmonisch an der Theke zum Ausklang gebracht.


Vorschau

Am kommenden Wochenende hat unsere 1. Mannschaft einen schweren Auswärtskampf beim der RKG Reilingen-Hockenheim II. Bei diesem Lokalkampf wird unser Gegner alles aufbieten um in eigener Halle zu gewinnen. Ob ein Sieg letztendlich möglich ist, muss abgewartet werden. Die 2. Mannschaft fährt nach Malsch und steht der KG Malsch/Östringen II gegenüber. Auch hier wird es schwer die Siegerpunkte mit nach Hause zu nehmen.


Termine

Sa. 26.10.2019
20:00 Uhr RKG Reil./Hockenh. - KSV Kirrlach I
19:00 Uhr RKG Reil./Hockenh. Schüler – KSV Kirrlach Schüler
18:30 Uhr KG Malsch/Östringen - KSV Kirrlach II

Sa. 02.11.2019
20:00 Uhr ASV Daxlanden – KSV Kirrlach I
19:00 Uhr ASV Daxlanden Schüler – KSV Kirrlach Schüler
18:30 Uhr KG Laudenbach/Sulzbach – KSV Kirrlach II

So. 03.11.2019
16:00 Uhr KSV Kirrlach I – SRC Viernheim II
14:30 Uhr KSV Kirrlach II – KSV Ketsch II

   

Wer ist online  

Aktuell sind 133 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910