KSV hält Anschluss an die Spitze

KSV Kirrlach I – ASV Eppelheim 21:11

Am vergangenen Samstag hatte unsere 1. Mannschaft den ASV Eppelheim zu Gast. Hier wurde der KSV seiner Favoritenrolle gerecht und überzeugte mit starken Kämpfen.
Nikita Iglin hatte keinen Gegner und Marcus Tomasovic schulterte seinen Widersacher, womit der KSV mit 8:0 in Führung ging. Die von Kirrlacher Seite nicht besetzte Gewichtsklasse bis 61 kg brachten die ersten Punkte für Eppelheim. Ion Cernean stellte durch seinen Schultersieg den alten Abstand wieder her. Dustin Oechsler brauchte alles um seinen anfangs sehr starken Gegner in Schach zu halten. Sein Siegeswille aber war stärker. Er konterte immer wieder geschickt die Angriffe seines Kontrahenten und gewann am Ende verdient mit 12:2 Wertungen und stellte somit den Halbzeitstand 15:4 her.

Dustin Oechsler

Nach der Pause hatte Marvin Reister Pech als er nach einem 5:4 auf den Schultern lag. Leon Lohr musste über die Zeit und erarbeitete sich einen schweren 19:14 Arbeitssieg. Trainer Pierre Heuser, welcher für den erkrankten Sebstian Stadler eingesprungen war, zeigte einmal mehr seine Qualitäten. Er siegte nach einer 15:0 Führung auf Schulter. Vincent Heuser und Fabian Knopf konnten ihre Kämpfe zwar nicht gewinnen, verlangten aber von ihren Gegnern alles ab und verloren nur knapp mit 9:10 bzw. 8:11. Hier war klar zu erkennen, dass die Einstellung der Mannschaft stimmt und somit der Mannschaftssieg verdient war.

KSV Kirrlach II – KSC Graben-Neudorf II 28:36

Die zweite Mannschaft zeigte sich auf der Matte sehr stark, konnte aber die fast vollzählige Mannschaft aus Graben-Neudorf nicht bezwingen, da man in der eigenen Reihen 3 Gewichtsklassen nicht besetzen konnte und die entscheidenden Punkt kampflos dem Gegner überlassen musste.


Jugend

Viel Lob beim 25. Rolf-Würges-Gedächtnisturnier

Turnier 2019 1280x960

Auf 4 Matten traten am vergangen Sonntag 250 Nachwuchsringer/-innen beim traditionellen Turnier des KSV Kirrlach in der Rheintalhalle an. Insgesamt waren 41 Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet, England, Schweiz und Tschechien am Start. Dank der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer an den Wettkampftischen, Wirtschaftsbetrieb sowie Auf- und Abbau verlief die Veranstaltung reibungslos und wurde von vielen Betreuern und mitgereisten Eltern gelobt.
Nach den Endkämpfen warteten alle Sieger auf ihre Ehrungen. Besonders spannend wurde es bei der Mannschaftswertung. Hier gewann der KSV Seeheim den Wanderpokal mit deutlichem Vorsprung vor dem ASV Bruchsal. Die TSG Haßloch und der KSC Graben-Neudorf belegten die folgenden Plätze. Die Mannschaft des KSV Kirrlach konnte sich mit 14 Teilnehmern einen tollen 5. Platz sichern.
Der Tag wurde nach den Aufräumarbeiten noch harmonisch an der Theke zum Ausklang gebracht.


Vorschau

Am kommenden Wochenende hat unsere 1. Mannschaft einen schweren Auswärtskampf beim der RKG Reilingen-Hockenheim II. Bei diesem Lokalkampf wird unser Gegner alles aufbieten um in eigener Halle zu gewinnen. Ob ein Sieg letztendlich möglich ist, muss abgewartet werden. Die 2. Mannschaft fährt nach Malsch und steht der KG Malsch/Östringen II gegenüber. Auch hier wird es schwer die Siegerpunkte mit nach Hause zu nehmen.


Termine

Sa. 26.10.2019
20:00 Uhr RKG Reil./Hockenh. - KSV Kirrlach I
19:00 Uhr RKG Reil./Hockenh. Schüler – KSV Kirrlach Schüler
18:30 Uhr KG Malsch/Östringen - KSV Kirrlach II

Sa. 02.11.2019
20:00 Uhr ASV Daxlanden – KSV Kirrlach I
19:00 Uhr ASV Daxlanden Schüler – KSV Kirrlach Schüler
18:30 Uhr KG Laudenbach/Sulzbach – KSV Kirrlach II

So. 03.11.2019
16:00 Uhr KSV Kirrlach I – SRC Viernheim II
14:30 Uhr KSV Kirrlach II – KSV Ketsch II

Knapper Erfolg in Brötzingen

SV98 Brötzingen – KSV Kirrlach I 18:20
Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Mannschaft beim Tabellenletzten eigentlich nur eine Pflichtaufgabe wahrnehmen. War aber nicht so. Durch einen Infekt geschwächt, setzte Nikita Iglin sich in den Dienst der Mannschaft und trat nur auf der Matte an, musste aber gleich zu Beginn aufgeben, so dass die ersten Punkte an Brötzingen gingen. Jetzt war klar, dass keine Überraschungen mehr passieren dürfen, sonst kann es schiefgehen die eingeplanten Punkte mit nach Hause zu nehmen. Markus Tomasovic konnte zwar durch seinen Schultersieg wieder ausgleichen, aber die nicht besetzte Klasse bis 61 kg brachte Brötzingen wieder in Führung. Durch den Schultersieg von Ion Cernean und die Schulterniederlage von Dustin Oechsler lag man zur Pause mit 12:8 zurück. Marvin Reister erkämpfte eine knappe Punktniederlage, wodurch er nur 2 Mannschaftspunkte abgab. Dies sollte sich für den KSV Kirrlach rechnen. Schultersiege von Leon Lohr und Sebastian Stadler, sowie eine Schulterniederlage brachten einen Zwischenstand von 18:16. Nun war der Mannschaft und den Zuschauern ein Stein vom Herzen gefallen. Da Fabian Knopf kampflos zum Sieg kam und dadurch noch 4 Mannschaftspunkte holte, war der Auswärtssieg sicher. Bleibt zu hoffen, dass unsere Mannschaft zum nächsten Heimkampf wieder in alter Stärke antreten kann.


Landesliga

SVG 04 Weingarten II – KSV Kirrlach II 0:40
Durch die nicht komplett angetretenen Weingartener kam unserer Mannschaft zu einem leichten Sieg in fremder Halle. Hierdurch konnte unsere Mannschaft hinter dem Tabellenführer Ladenburg auf Tuchfühlung bleiben und den 2. Tabellenplatz weiter festigen.


Jugend

25. Rolf-Würges-Gedächtnisturnier

Turnier Rheintalhalle

Zum 25. Mal richtet der KSV Kirrlach sein internationales Jugendturnier zum Gedächtnis unseres einstigen Aktiven und Trainer im Jugend- und Männerbereich, Rolf Würges, aus. Bis zu 250 junge Athleten kämpfen am 20.10.2019 in der Kirrlach Rheintalhalle um Medaillen und Pokale, wobei an die beste Mannschaft der „Große Preis der Stadt Waghäusel“ geht. Mit Spannung werden die Teilnehmer durch einen tollen Einmarsch gegen 09:45 Uhr die Halle betreten und nach der Begrüßung umgehend mit den Kämpfen beginnen. Die Teilnehmer setzen sich aus ganz Deutschland, aber auch aus dem Ausland (Schweiz, Tschechien, Frankreich und England) zusammen.

Der Eintritt ist frei!

Hier bietet sich natürlich die Gelegenheit, beim Sonntagspaziergang unser reichhaltiges Kuchenangebot im Foyer der Halle zu nutzen.


Hugo Schmitteckert übergibt Staffelstab

Svetlana Gerlach zur neuen Vorsitzenden gewählt

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen u.a. auch Neuwahlen an. Hierbei hatte man sich im Vorfeld bereits geeinigt, dass es nun an der Zeit ist, auch in der Vereinsverwaltung einen Generationswechsel durchzuführen. So wurde am vergangenen Montag eine neue Verwaltung gewählt.

Zunächst aber wurden bei einer harmonischen Versammlung die Berichte des Chefs, Hugo Schmitteckert, der Finanzchefin, Claudia Hambrecht, der techn. Leitung, René Schieszl und der Jugendleitung, Eylin Rolli, vorgetragen. Da es kaum Rückfragen gab, warteten die zahlreichen Mitglieder gespannt auf die Neuwahlen.

Zuvor allerdings verabschiede die Versammlung die ausscheidenden Hugo Schmitteckert, der seine Verantwortung abgab und nicht mehr in einer Funktion kandidierte. Ehrenvorsitzender Gerhard Barnert führte noch einmal aus, was Hugo in 40 Jahren für den KSV Kirrlach geleistet hat. Er war in allen Spitzenämtern des Vereins tätig und wurde deshalb mit vielen Auszeichnung geehrt. Seine Arbeit und sein Engagement sucht Seinesgleichen, denn Hugo hat war nicht nur KSV, sondern er lebte KSV. Für die viele Zeit, die er für den Verein geopfert hat, dankte der KSV mit einem Präsent und hofft, dass er noch lange den Ruhestand genießt und als Helfer nach wie vor noch zur Verfügung steht. Ein großer Dank gilt natürlich auch seiner Frau Hilde, die ihn mit dem KSV Kirrlach teilte.

Mit einem Präsent und dankenden Worten wurde auch Ehrenvorsitzender Gerhard Barnert verabschiedet, der nach 30 Jahren Verwaltungsarbeit seine Ämter niederlegte.

Bei den Neuwahlen kam es dann zum Umbruch und die neue Verwaltung wurde gewählt. Hierbei zeigte sich, dass man beim KSV auch auf die Frauen hört. Einstimmig wurde die neue Vorsitzende, Svetlana Gerlach zur Chefin gewählt. Hugo Schmitteckert gab den Staffelstab schließlich an Svetlana weiter. Sie hat sich in der Vergangenheit durch ihre engagierte Arbeit empfohlen und wird den Verein weiter prägen. Claudia Hambrecht wurde in ihrem Amt als Vorsitzende Finanzen bestätigt und bleibt für weitere 2 Jahre im Amt. Ann-Katrin Wirth übernimmt die Mitgliederverwaltung, Lars Götze, Marco Brenner und Markus Tomasovic übernehmen die techn. Leitung. Die Jugendleitung setzt sich zusammen aus Eylin Rolli und Svetlana Gerlach.

Der KSV Kirrlach wünscht den Nachfolgern viel Glück und Fingerspitzengefühl bei schwierigen Entscheidungen.

Hugo Svetlana Gerhard

v.l.n.r.  Hugo Schmitteckert, neue Vorsitzende Svetlana Gerlach, Gerhard Barnert


Vorschau

Am kommenden Wochenende ist in der Rheintalhalle der ASV Eppelheim zu Gast. Hier sollte bei guten Leistungen durchaus ein Sieg möglich sein. Unterschätzen darf man diesen Gegner definitiv nicht. Überraschungen sind schließlich immer möglich.

Termine

Sa. 19.10.2019

20:00 Uhr KSV Kirrlach I – ASV Eppelheim
18:30 Uhr KSV Kirrlach II – KSC Graben-Neudorf II

So. 20.10.2019

ab 09:30 Uhr 25. Rolf-Würges-Gedächtnisturnier

Verbandsliga

Niederlage beim Topfavoriten

KSV Östringen – KSV Kirrlach I 20:10
Beim Spitzenkampf gegen den Tabellenführer KSV Östringen hatte man sich mehr ausgerechnet. Mit nur 4 gewonnenen Kämpfen war kein Topergebnis auf fremder Matte zu erzielen. Östringen ging von Beginn an in Führung und gab diese auch nicht mehr ab. Trotzdem gab die Mannschaft alles und verkaufte sich teuer, wobei das Ergebnis die Leistung unserer Mannschaft nicht wiederspiegelt. Durch die Siege von Ion Cernean, Dustin Oechsler, Sebastian Stadler und Fabian Knopf wurde die Niederlage gegen den Meisterschaftsfavoriten in Grenzen gehalten.


KSV festigt Tabellenplatz 2

KSV Kirrlach I – KSV Berghausen 28:12
Die Niederlage in Östringen war schnell verdaut. Unsere Trainer haben die Mannschaft neu eingeschworen und auf den Gegner vorbereitet. Durch eine taktische Umstellung konnte Nikita Iglin (eine Gewichtsklasse tiefer bis 57kg) einen Schultersieg verbuchen. Markus Tomasovic hatte keinen Gegner und die Gewichtklasse bis 61kg war auf Kirrlacher Seite unbesetzt. So stand es nach dem 3. Kampf 8:4 für den KSV Kirrlach. Schnelle Siege durch Ion Cernean (Schultersieg) und Dustin Oechsler (techn. Überlegenheit) brachten die Mannschaft immer mehr in Front. Nach der Pause konnte Berghausen zwar verkürzen, wobei Leon Lohr den alten Abstand wiederherstellte. Nachdem Fabian Knopf (aufgerückt in die Gewichtsklasse bis 80kg) keine Chance gegen seinen Gegner hatte, stand es bereits 20:12 für den KSV Kirrlach. Bei den letzten beiden Kämpfen wurde dieser Vorsprung noch deutlich ausgebaut. Vincent Heuser (techn. Überlegenheit) und Sebastian Stadler (Schultersieg) stellten mit 8 Mannschaftspunkten das endgültige Ergebnis her. So kann die Mannschaft sich gut vorbereiten für den nächsten Aufgaben.


Landesliga

KSV Kirrlach II – KSV Ispringen II 39:23
Durch einen erneuten Heimsieg konnte unsere 2. Mannschaft ihren 2. Tabellenplatz festigen. Mit 10 Einzelsiegen konnte die Mannschaft, die hauptsächlich mit unserem Nachwuchs besetzt ist, begeistern. Hier zeigt sich, dass es sehr wichtig ist, die jungen Sportler langsam an die 1. Mannschaft heranzuführen.


Jugend

KSV Kirrlach Schüler – KSV Berghausen Schüler 32:16
Da es im Schülerbereich immer schwierig ist, eine Mannschaft mit insgesamt 12 Gewichtklassen zu stellen, bleiben natürlich immer wieder einige davon unbesetzt. Durch die Breite unserer Jugendarbeit und zahlreichen Nachwuchs kann der KSV Kirrlach die meisten Gewichtsklasse besetzen, so dass hier schon Mannschaftspunkte ergattert erden können. Dies war auch gegen den KSV Berghausen so.
Mit nur 2 Niederlagen und 2 nicht besetzten Gewichtsklassen gab und Schülermannschaft nur 16 Punkt an den Gegner ab. Im Gegenzug überzeugte einmal mehr die Geschlossenheit der Mannschaft und kam durch 5 Siege ohne Gegner und 3 Siegen auf der Matte auf 32 Mannschaftspunkte. Durch diesen Sieg hält die Mannschaft Anschluss an die Tabellenspitze.

Jugendabteilung beim Waffelverkauf

Vertreter der Jugendabteilung in Form von Nachwuchsringer und -ringerinnen, sowie die Jugendleitung beteiligten sich wiederholt beim Waffelverkauf im Warenhaus Globus. Die frischen Waffeln waren eine leckere Zugabe für die Kunden nach ihrem Einkauf. Durch die Aktivität konnte die Jugendkasse etwas aufgebessert werden. Der KSV Kirrlach bedankt sich herzlich bei der Fa. Globus für diese großartige Möglichkeit.

Waffelverkauf


 

Vorschau

Zum nächsten Auswärtskampf muss die 1. Mannschaft beim Tabellenletzten, SV 98 Brötzingen, antreten. Hier ist der KSV Kirrlach klarer Favorit und sollte den Sieg mit nach Hause nehmen. Schwerer hat es die 2. Mannschaft. Sie muss nach Weingarten reisen. Ein Sieg ist zwar möglich, man muss aber abwarten wie der Gegner aufgestellt ist.

Termine

Sa. 12.10.2019
20:00 Uhr SV98 Brötzingen – KSV Kirrlach I
18:30 Uhr SVG 04 Weingarten II – KSV Kirrlach II

Sa. 19.10.2019
20:00 Uhr KSV Kirrlach I – ASV Eppelheim
18:30 Uhr KSV Kirrlach II – KSC Graben-Neudorf II

So. 20.10.2019
Ab 09:30 Uhr 25. Rolf-Würges-Gedächtnisturnier

Entscheidung erst beim letzten Kampf

Verbandsliga

ASV Bruchsal – KSV Kirrlach I 16:18

Auch in der Verbandsliga gibt es absolute Spitzenkämpfe. So musste unsere Mannschaft am vergangenen Samstag zum noch ungeschlagenen ASV Bruchsal reisen. Hier wartete eine sehr schwere Hürde und die Zuschauer sahen einen spannenden Mannschaftskampf bei dem der KSV Kirrlach als Sieger die Matte verlassen konnte der erst im letzten Einzelkampf entschieden wurde.
Da man beim KSV Kirrlach die Gewichtsklasse bis 57 kg nicht besetzen konnte, mussten die ersten Mannschaftspunkte kampflos an den ASV Bruchsal abgegeben werden. Spannung gab es dann beim nächsten Kampf. Im Schwergewicht lag Markus Tomasovic nach 2 Minuten mit 3:0 zurück. Diesen Rückstand konnte er bis zur Pause auf 3:2 verkürzen. Im zweiten Durchgang kämpfte er offensiv weiter und ließ seinen Gegner nicht mehr an sich heran. Nachdem er noch 3 weitere Punkte erringen konnte ging er als Sieger von der Matte und verkürzte somit den Rückstand der Mannschaft. Nikita Iglin hatte gegen den erfahrenen Denis Yildiz keine Chance und Bruchsal baute seinen Vorsprung auf 8:1 aus. In der Folge machte dann der KSV Kirrlach 8 Punkte nachdem Ion Cernean durch einen schnellen Schultersieg und Dustin Oechsler keinen Gegner hatte. Die Führung von 8:9 hielt allerdings nicht lange stand. Marvin Reister verlor seinen Kampf auf Schulter und man war wieder 3 Punkte im Rückstand. Leon Lohr schaffte dann in der Gewichtsklasse bis 71 kg nach einem klasse Kampf den Ausgleich.

Sebastian 2

Bei noch 3 ausstehenden Kämpfe kamen dann in der Folge Sebastian Stadler zu einem überhöhten Punktsieg und Vincent Heuser erlitt eine Schulterniederlage.

Beim Stand von 16:16 musste nun der letzte Kampf entscheiden. Hier zeigte dann der noch junge Fabian Knopf, dass er trotz unheimlichem Druck und einem 1:0 Rückstand seinen Kampf noch drehen konnte. Er schaltete einen Gang hoch und errang einen 1:8 Punktsieg, was letztendlich zum Mannschaftssieg mit 16:18 reichte.

Fabian 2 2

Landesliga

ASV Ladenburg II – KSVC Kirrlach II 36:0

Ersatzgeschwächt musste die 2. Mannschaft zum neuen Tabellenführer nach Ladenburg reisen. Durch die zahlreichen Ausfälle, man nicht in der Lage dem Gegner Paroli zu bieten, obwohl 3 Einzelsiege auf der Matte errungen wurden.


Jugendabteilung

ASV Bruchsal Schüler - KSV Kirrlach Schüler 43:4

Unsere Schülermannschaft reiste mit nach Bruchsal wo sie ihren Verbandskampf als Vorkampf ausführten. Hierbei zeigten alle Mädchen nd Jungs, dass sie als Mannschaft auftreten können. Sie hatten Spaß und zeigten Ehrgeiz. Aber die Mannschaft des ASV Bruchsal warf zu stark um bestehen zu können. So konnte nur Motiz Stork die 4 Punkte für Kirrlach ergattern. Trotz der Niederlage war niemand enttäuscht. Im Anschluss unterstützten sie als Fans unsere 1. Mannschaft.


Vorschau:

Nächster Heimkampf verlegt!

Am nächsten Wochenende wäre nur die 1. Mannschaft im Einsatz. Auf Grund eines Lehrgangs im Verband sind einige Ringer der SVG Niederliebersbach anderweitig eingesetzt, so dass deren Mannschaft nicht antreten kann. Der Kampf ist deshalb verlegt auf einen neuen Termin, der zum Redaktionsschluss noch nicht feststand.

Der nächste Auswärtskampf bringt dann eine kleine Vorentscheidung. Beim Tabellenführer KSV Östringen ist es absolut schwer zu bestehen. Hier sind vor allem auch als Unterstützung die Zuschauer gefragt.


Termine

Sa. 28.09.19
20:00 Uhr                     KSV Kirrlach I – SVG Niederliebersbach II (fällt aus)

Mi. 02.10.19
20:30 Uhr                     KSV Östringen – KSV Kirrlach I

Do. 03.10.19
14:30 Uhr                     KSV Hemsbach II – KSV Kirrlach II

Sa. 05.10.19
20:00 Uhr                    KSV Kirrlach I - KSV Berghausen

18:30 Uhr                    KSV Kirrlach II - KSV Ispringen II
17:30 Uhr                    KSV Kirrlach Schüler - KSV Berghausen Schüler

 


Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019
Die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung des Kraftsportvereins Kirrlach 1910 e.V. findet am Montag, den 07.10.2019 um 19.30 Uhr im Hotel Cristall, Friedrich-Schott-Str. 5, 68753 Waghäusel statt. Zu dieser sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Feststellung der Anwesenheit und Beschlussfähigkeit
  4. Berichte
    a. Vorsitzender
    b. Vorsitzende Finanzen
    c. Bericht der Kassenprüfer
    d. Technische Leitung
    e. Jugendleitung
  1. Aussprache über die Berichte
  1. Entlastung des Vorstandes
  2. Falls notwendig:
    Satzungsänderungen: Zusammensetzung des Vorstands, Vertretungsberechtigung des Vorstands
  3. Bildung eines Wahlausschusses
  4. Neuwahlen des Vorstands
  5. Anträge
  6. Verschiedenes

Anträge zur Versammlung müssen schriftlich 10 Tage vor Beginn der Versammlung beim Vorsitzenden Hugo Schmitteckert, Rastatter Str.7, 68753 Waghäusel eingereicht werden.

Drei Mannschaftssiege bei Heimdebüt

KSV Kirrlach I – ASV Daxlanden 28:6
KSV Kirrlach II – KG KSV Kirrlach II 40:24
KSV Kirrlach Schüler – ASV Daxlanden Schüler 28:16

Beim ersten Heimkampf in der neuen Saison präsentierte sich der KSV Kirrlach gleich mit drei klaren Heimsiegen.
In der Verbandsliga hatte unsere 1. Mannschaft den ASV Daxlanden zu Gast. Hier war man zwar klarer Favorit, aber bei dem Ausfall von Markus Tomasovic (beruflich verhindert) wollten unsere Trainer kein Risiko eingehen, so dass Marco Brenner die Gewichtsklasse bis 130 kg kurzerhand übernahm und mit einem Schultersieg für die Führung sorgte. Zuvor war in der Klasse bis 57 kg keine Wertung gefallen (Kirrlach ohne Ringer und Daxlanden mit Übergewicht), demnach 0:0). Nach einer Schulterniederlage von Nikita Iglin, der unglücklich gegen seinen starken Gegner keine Chance hatte, glich Daxlanden aus. Ion Cernean marschierte von Anfang gleich in Richtung Einzelsieg. Er besiegte seinen Gegner klar mit 16:0 Punkten, was schließlich 4 Mannschaftspunkte brachte. Nachdem Dustin Oechsler durch einen schnellen Schultersieg und Marvin Reister kampflos zu weiteren 8 Mannschaftspunkten kamen, wurde die Führung nicht mehr aus der Hand gegeben. Lediglich Leon Lohr hatte Pech. Im griech-röm. Stil, bei dem keine Angriffe unterhalb der Gürtellinie zugelassen sind, übersah der Kampfleiter eine klare Beinarbeit seines Gegners, wodurch dieser unberechtigte Punkte bekam, in Führung ging und den Kampf nach Punkten gewonnen konnte. Die war allerdings keine Beinbruch. Sebastian Stadler kam in der Klasse bis 80 kg zu einem weiteren schnellen Schultersieg. Nachdem der Gesamtsieg bereits feststand, konnten bei den letzten beiden Kämpfen, Vincent Heuser durch Schultersieg und Fabian Knopf durch techn. Überlegenheit das Endergebnis noch aufwerten. Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft der KSV Kirrlach in dieser Form auch beim nächsten schweren Kampf in Bruchsal bestehen kann.

IMG 3097 3 1024x683

Die zweite Mannschaft kam ebenfalls zu einem Heimsieg gegen die KG Laudenbach/Sulzbach II. Auch hier stimmte die Einstellung der Athleten, was sehr zur Freude des Betreuers, Dieter Lohr, beitrug.


Jugendabteilung

Der Kampftag wurde allerdings durch unsere Schülermannschaft eröffnet. Hier war schöne, beherzte Kämpfe zu sehen. Da unser Nachwuchs alle Gewichtsklassen besetzen konnte, war das schon ein Vorteil, so die Trainer. Hierdurch konnten schon einige Mannschaftspunkte auf der Waage dem KSV Kirrlach zugeschrieben werden. Da auf der Matte nur 4 Kämpfe abgegeben wurden, kam es zu einem ungefährdeten Erfolg. Bei den fachkundigen Eltern, konnte man die Begeisterung und Freude über diesen Mannschaftssieg durchaus erkennen.

Jugend 5 1024x465


Termine:

Sa. 21.09.19
20:00 Uhr                     ASV Bruchsal - KSV Kirrlach I

18:00 Uhr                     ASV Ladenburch II - KSV Kirrlach II
19:00 Uhr                     ASV Bruchsal Schüler - KSV Kirrlach Schüler

Sa. 28.09.19
20:00 Uhr                     KSV Kirrlach I – SVG Niederliebersbach II (Schillerschule)


Verwaltungssitzung:

Die nächste Verwaltungssitzung findet am Montag, 23.09.2017, 19:30 Uhr im Nebenzimmer des Hotels Cristall statt. Besprechungspunkte sind u.a. Details für die Verbandsrunde und das Jugendturnier. Um vollzähliges und pünktliches Erscheinen wird gebeten.


Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

Die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung des Kraftsportvereins Kirrlach 1910 e.V. findet am Montag, den 07.10.2019 um 19.30 Uhr im Hotel Cristall, Friedrich-Schott-Str. 5, 68753 Waghäusel statt. Zu dieser sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Feststellung der Anwesenheit und Beschlussfähigkeit
  4. Berichte
    a. Vorsitzender
    b. Vorsitzende Finanzen
    c. Bericht der Kassenprüfer
    d. Technische Leitung
    e. Jugendleitung
  1. Aussprache über die Berichte
  1. Entlastung des Vorstandes
  2. Falls notwendig:
    Satzungsänderungen: Zusammensetzung des Vorstands, Vertretungsberechtigung des Vorstands
  3. Bildung eines Wahlausschusses
  4. Neuwahlen des Vorstands
  5. Anträge
  6. Verschiedenes

Anträge zur Versammlung müssen schriftlich 10 Tage vor Beginn der Versammlung beim Vorsitzenden Hugo Schmitteckert, Rastatter Str.7, 68753 Waghäusel eingereicht werden.

   
   
   
Lohr
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910