32:16 Auswärtssieg sichert vorzeitig Endrundenteilnahme

(VoWi) Bereits auf der Waage überließ uns der Gastgeber - die RKG Reilingen/Hockenheim - 16 Punkte, da sie die Gewichtsklassen 29, 31, 34 und 38 kg nicht besetzen konnte.
Josefine Widmann, Hamza und Ramazan Özkan, sowie Moritz Stork kamen so zu kampflosen Siegen. Der erste Kampf durch unseren Jüngsten entwickelte sich gleichzeitig zum längsten des Abends. Der bisher ungeschlagene Lenny Wörner musste sich mächtig ins Zeug legen... um unseren Newcomer Noah Neumann im ungewohnten Griechisch-römischen Stil erst nach 2:05 Minuten durch TÜ mit 16:0 Punkten zu besiegen. Noah entkam mehrmals gekonnt über die Kopfbrücke und verhinderte dadurch mehrfach eine frühere Schulterniederlage - super gemacht Noah und gut eingestellt durch unsere Trainer Pierre Heuser und Jens Gottfried . Im 2. Kampf musste Nouri Schwabenland bei 4:2 Führung durch Überschreiten der Verletzungszeit aufgeben und Daniel Gossen musste sich leider schnell geschlagen geben. Dann kam unsere Zeit: Nikita Iglin, Jannis Johann und Luca Collet schulterten noch vor dem Pausengong ihre Gegner, so dass der Gesamtsieg feststand. Jamie-Lee Rolli bot einen abwechslungsreichen Kampf musste sich aber beim Stand von 6:8 schultern lassen. Im abschließenden Kampf 63+ hatte Cedric Freidel die fehlenden Gramm noch kurzfristig zugenommen um dann seinen kaum schwereren Gegner nach 6:7 Rückstand noch entscheidend zu bezwingen. In Freundschaftskämpfen traten dann noch Niclas und Lisa Hambrecht, Sebastian Hinkley, Mark Olenberger und Elysia Özkan an, wobei sich vor allem Niclas und Elysia durch schnelle Schultersiege für einen zukünftigen Ligaeinsatz empfahlen.

Mannschaftsaufstellung 2 1280x608Schülermannschaft mit 18 Ringern

beim Aufwärmen 1280x960Schüler beim Aufwärmen

taktische Anweisungen 1280x960Noah Neumann wird von den Trainern in den 2. Kampfabschnitt geschickt.

   

Wer ist online  

Aktuell sind 293 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910