Knapp an Überraschung vorbei

(VoWi) 36:12 und 32:16 lauteten die Ergebnisse der vergangenen Jahre, so dass auch diesmal die Speyerer Staffel als Favorit auf die Matte ging. Dass am Ende eine knappe 23:20 Niederlage zu Buche stand, lag am tollen Kampfgeist unseres Teams. In der leichtesten Gewichtsklasse wurden diesmal keine Punkte vergeben, da der Speyerer Kämpfer Übergewicht hatte und wir keinen Gegner stellten. Tyler Rolli, noch 5,  trat dann in einem Freundschaftskampf an und griff beherzt mit einem Lächeln auf den Lippen an. Der ihr gewichtsmäßig total überlegene Gegner wehrte ab und schulterte sie. Dennoch sah man großen Mut und Kampffreude bei ihr. Die danach folgenden 11 Ringkämpfe boten Schülerringkampf der Spitzenklasse mit insgesamt 121 Wertungen. Nouri Schwabenland begann mit einem schnellen Schultersieg. Daniel Gossen fand nach 6:8 Rückstand den entscheidenden Griff zum Sieg. Josefine Widmann ging mit 4:0 in Führung musste dann aber doch auf die Schultern. Hamza und Ramazan Özkan waren zum ersten Mal für uns auf der Matte. Hamzan schulterte seinen Gegner beim Stand von 5:4, Ramazan musste die technische Überlegenheit seines Gegenübers beim 16:0 anerkennen. Moritz Stork hatte bei seiner Schulterniederlage beim Stande von 4:6 ebenfalls seinen Gegner in einer bedrohlichen Lage. Im längsten Kampf des Tages ging Nikita Iglin über die volle Kampfzeit. Sein Gegner Jeremy Weinhold wurde vor dem Kampf noch mit dem Preis des technisch besten Speyerer Ringers ausgezeichnet. Dies stellte er dann auch unter Beweis und Nikita währte sich nach Leibeskräften. 10 Sekunden vor Schluss stand es 14:0 und eine weitere Wertung hätte die vorzeitige Niederlage bedeutet. Mit letzter Kraft setzte Nikita noch einen Wurfgriff an und erhielt dafür eine 4er Wertung. Leider war sie zu nahe am Mattenrand, so dass der Kampf danach im Stand fortgesetzt wurde und so auch zu Ende ging. Mit seinem Spezialgriff schulterte Jannis Johann und im Gegenzug verlor Luca Collet. Cedric Freidel brachte uns noch einmal in Führung als er in einem sehenswerten Kampf nach 14:7 Führung den Kampf beendete. Im abschließenden Duell hat Jamie-Lee Rolli keine Chance gegen den 13 kilo schweren Kontrahenten, stellte sich aber mutig der Herausforderung.
Leider war das Speyerer Zeitmanagement nicht das beste, so dass Bulut Simsek, Sebastian Hinkley und Mark Ohlenberger leider die vereinbarten Freundschaftskämpfe nicht mehr durchführen konnten.
Der Rückkampf findet bereits am 22.10. um 17:30 Uhr in eigener Halle statt. Dort versuchen wir den Spieß erstmals umzudrehen, wofür die Unterstützung des heimischen Publikums unbedingt benötigt wird. Lassen Sie sich diesen Leckerbissen nicht entgehen.

   

Wer ist online  

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910